Über uns 

1942-1947 

Das Eidgenössische Pflanzwerk pachtet im Doggen 120ha Landwirtschaftsland. In diesem Zeitraum werden die ersten Schweine gehalten.

1947

Die SVIL schliesst mit der Ortsgemeinde Benken die ersten Baurechtsverträge ab.


1948-1950

Der erste grössere Schweinestall wird auf der Fläche des Fleischmannriet gebaut. Dieser Stall steht heute noch in seiner Grundform und ist in unserem Besitz.

  • Rundholzbau
  • Scheune

Rundholzkonstruktion mit Strohdach nach Ungarischer Bauweise


1964-1969

Anton Gerster-Schuler kauft von der SVIL die Stallungen und übernimmt die Baurechtsverträge. Zusammen mit der Milchsammelstelle und der Landmaschinen Werkstatt. Es werden immer noch Schweine gehalten. Durch das Zentrifugieren der Milch entsteht das Nebenprodukt Schotte, das die Schweine zusammen mit weiteren Futtermittel genüsslich fressen.

  • Scheune
  • Scheune

Die ersten Schweine werden im Freilauf gehalten, der Zugang in den Tankgraben ist jederzeit frei zugänglich.


1970-1982

Käsereimeister Simon Ziegler-Zweifel schliesst mit der Ortsgemeinde Benken einen Baurechtsvertrag ab. Sein Sohn Hans Ziegler ist in dieser Zeit Betriebsleiter und Bewirtschafter. 1974 wird der Neubau des Wohnhauses in Angriff genommen. 1975 wurde ins Haus eingezogen. Dazumal hat der Quadratmeter Bauland 15 Franken gekostet. Ca. 1980 wird das Strohdach entfernt und durch ein Eternitdach ersetzt. Die Rundholz Konstruktion wird erhalten

1982-1995

Hans Hässig-Zahner übernimmt den Baurechtsvertrag von Simon Ziegler. In seiner Zeit werden alte Stallungen abgebrochen. Der neue Abferkelstall wird gebaut, 1998 wird die Jauchegrube realisiert.

1995-

Wird die Schweinezucht Doggen AG gegründet, Daniel Camenzind und Martin Egli sind die Gründer, Thomas und Gabi Kempf werden als Betriebsleiter eingestellt. Von Beginn weg werden verschiedene Bauprojekte angegangen.




2002-

Martin Egli verlässt die Schweinezucht Doggen AG, seine Aktien werden durch Paul Hug, Othmar Schwizer, Thomas Kempf übernommen. Thomas Kempf übernimmt die Geschäftsleitung.

2015-

Ivo Kempf arbeitet neu bei der Schweinezucht Doggen AG, in seiner Anfangszeit wird der neue Maststall realisiert. 2015 wurde der Baurechtsvertrag erneuert und auf weitere 50 Jahre abgeschlossen. Die Liegenschaft wird in die Speziallandwirtschaftszone umgezont.

  • Aufzuchtstall
  • Jungtiere

Neubau Maststall


2020-

Florian Steiner stösst zur Schweinezucht Doggen AG, er übernimmt ein Aktienpacket und wird Betriebsleiter. In diesem Moment wird der Aufbau des Kernzuchtbetriebes Schweinezucht Doggen AG begonnen.


  • Zucht und Maststall
  • Stall
  • Sauen in der Arena